Vorteile von doppelseitig klebenden Klebebänder

Wesentliche Vorteile doppelseitiger Klebebänder (Montageklebebänder):

  • Einfache Verarbeitung ohne Werkzeugeinsatz, genaue Dosierung ohne Abfall
  • Verbindung ganz unterschiedlicher Werkstoffe (Wärmeausdehnung; z.B. Glas, Keramik, Gummi, Faserverbundwerkstoffe und Kunststoffe)
  • Spannungsarme Verklebung, da großflächig und nicht punktuell
  • Verklebung auch von sehr dünnen Materialien möglich
  • Dickere doppelseitige Klebebänder können auf rauen Oberflächen verklebt werden, gleichen Unebenheiten aus und nehmen enorme Scher- und Zugkräfte auf
  • Doppelseitige Klebebänder können auch als Dichtung verwendet werden und dämpfen mechanische Schwingungen
  • Unsichtbare Verbindung (anders wie beim Schrauben oder Schweissen)
  • Schutz vor Korrosion durch isolierende, abdichtende Schicht
  • Keine Aushärtezeiten wie bei flüssigen Klebern
  • Kein Ausgasen von Chemikalien
  • Wiederablösbarkeit, wenn gewünscht (nicht permanente Verklebung)
  • Toleranzausgleich bei der Montage, Ausgleich von Wärmeausdehnung

Anwendungen und Vorteile von doppelseitigen Klebebändern

  • Spleißprozesse, bei Kunstoff-Folien, Papieren und Metallfolien
  • Fixierung und Montage z.B. von Spiegeln
  • Befestigungen z.B. in Bildschirmen, Kameras, Mobiltelefonen
  • Verklebungen in Waschmaschinen, Backöfen, Klimaanlagen
  • Montage von Fassadenelementen in der Bauindustrie, Dichtungen in Fenstern und Türen
  • Aufkleben von Dekorelementen in der Möbelindustrie (Spiegelklebeband)
  • Montage von Kabelkanälen in Schaltschränken, Fixierung von Flachleitungen im Automobilbau, der Möbelindustrie oder Elektronikfertigung
  • Ausgleich von Ausdehnungskoeffizienten bei unterschiedlichen Klebepartnern
  • Dämpfung von Vibration z.B. zwischen rotierender Maschine und elektronischer Steuerung
  • Ausgleich von Toleranzschwankungen (mit dickeren doppelseitigen Klebebändern)
  • Abdichtung von Gehäusedeckeln gegen eindringenden Staub oder Wasser von EMSR-Einrichtungen
  • Chemisch beständige Verklebung in der Chemieindustrie
  • Verkleben von Fensterprofilen

  • Verkleben von Sicherheitsfenstern

  • Selbstklebende Ausrüstung von Aluminiumprofilen

  • Sprossenverklebung im Fensterbau

  • Verklebung von Bodenbelägen und Leisten

  • Elektrische Kontaktierung und Verklebung für ESD-Böden

  • Verkleben von Bauteilen auf Raumdecken und –wänden

  • Befestigung von Kabelkanälen

  • Randverklebung von Sicherheitsglas für die Verfüllung mit Harz (Distanzband)

  • Anbringen von Zierleisten, Dekorbleisprossen, von Fenstersprossen und selbstklebenden Aufhängesystemen wie z.B. Haken

  • Verklebung von Anschlußboxen von Solarkollektoren auf der Rückseite

  • Befestigung von Anbauteilen aus Kunststoff am Automobil

  • Abdichten von Gehäusen (klebt und dichtet zugleich)


Spezielle doppelseitige Klebebänder von NITTO

 

D9605 doppelseitiges Klebeband für Verklebungen z.B. in der Automobilindustrie

Dieses transparente Montageklebeband wurde für Anforderungen entwickelt, bei denen es auf besonders gute Klebkraft auch unter erschwerten Umweltbelastungen ankommt. D9605 haftet besonders gut auf hochenergetischen  Oberflächen wie PMMA, PC, ABS, Glas oder Metalloberflächen. Hervorragende Werte bis zu 10N/10mm werden erreicht. Wegen der guten Alterungsbeständigkeit wird das doppelseitige Klebeband zum Beispiel in der Möbel-, Fenster- und Türen- sowie Automobilindustrie eingesetzt. Der 0,050 mm starke Polyesterfolienträger verleiht Nitto D9605 eine hohe mechanische Dimensionsstabilität und vermeidet Schrumpf nach der Montage. Dank des relativ dicken Kleberauftrag verankert sich D9605 auch sehr gut auf rauen Oberflächen. Einsatztemperaturen bis über 120°C sind möglich.

Nitto D9605 ist in zwei Ausführungen erhältlich:

  • mit Silikonpapier (90 gr/m²)
  • mit gut stanzbarem PE beschichtetem Papier (125 gr/m²)

Nitto D5306 ist vom Aufbau her vergleichbar und wird mit folgender Abdeckung geliefert:

  • Silikonisiertes, rot eingefärbtes Polypropylen (70µm)

 

D5306 doppelseitiges Klebeband für Verklebungen z.B. in der Automobilindustrie

Dieses transparente Montageklebeband wurde für Anforderungen entwickelt, bei denen es auf besonders gute Klebkraft auch unter erschwerten Umweltbelastungen ankommt. D9605 haftet besonders gut auf hochenergetischen  Oberflächen wie PMMA, PC, ABS, Glas oder Metalloberflächen. Hervorragende Werte bis zu 10N/10mm werden erreicht. Wegen der guten Alterungsbeständigkeit wird das doppelseitige Klebeband zum Beispiel in der Möbel- und Automobilindustrie eingesetzt. Der 0,050 mm starke Polyesterfolienträger verleiht dem transparenten D5306 eine hohe mechanische Dimensionsstabilität und vermeidet Schrumpf nach der Montage. Dank des relativ dicken Kleberauftrag verankert sich D5306 auch sehr gut auf rauen Oberflächen. Einsatztemperaturen bis über 120°C sind möglich.

Nitto D5306 Montageklebeband wird mit einem roten oder weißen Polypropylen-Liner geliefert, der eine gute Dimensionsstabilität besitzt. Die Schutzabdeckung signalisiert durch ihre Farbe den Montagezustand.

 

Doppelseitige Klebebänder für abweisende, niederenergetische (LSE-) Oberflächen (Nitto 5005T)

Besonders Polyolefine wie Polypropylen, Polyethylen, Polyamid oder UHMW, aber auch andere abweisende Oberflächen (LSE, low surface energy) lassen sich nur schwer verkleben. Auch sind nicht in allen Anwendungen die noch dazu recht teuren Silikonkleber erwünscht, die klassisch auch auf abweisenden Oberflächen Haftung aufbauen. Nitto 5005T ist ein trägerloser Transferklebefilm auf Acrylatbasis, der auch auf solchen Oberflächen gute Haftkraft bietet.

Da der transparente Acrylat-Transferkleber Nitto 5005T ausschließlich aus Klebstoff besteht (50µm), bleiben z.B. PE-Schäume, Moosgummi und Vliese aus PE, PA oder PP sehr flexibel. Selbst in späteren Verformungprozessen (Tiefziehen, Prägen, Drücken) erzeugt der Transferkleber einen guten Verbund.

Mit Nitto 5005T ausgerüstete Produkte können auch sehr gut gestanzt werden. Der Transferkleber wird entweder mit einem braunen 120gr/m² Silikonpapier oder einem weissen PE-beschichteten Papier (125 gr/m²) geliefert. Durch die gute Soforthaftung können Material und Kleber unmittelbar vor dem Stanzprozess zusammen laminiert werden.

Erheblich dicker ist Nitto FMT-305W10 mit 1 mm Stärke. Dieser stabile, vernetzte Polypolefinschaum ist beidseitig mit einem Klebstoff versehen. Der verwendete Kleber ist sehr haftstark und kann auch auf niederenergetischen Oberflächen (PA, PE, PP) eingesetzt werden. Das flexible Material hat hervorragende Beständigkeit gegenüber Rückstellkräften, dämpft Vibrationen und klebt auch gut auf unebenen Oberflächen. Besonders gerne wird der Transferkleber FMT-305W10 als Spiegelklebeband eingesetzt, da das Klebeband auch auf z.B. Melamin oder anders veredelten Oberflächen haftet.

Zusammenfassung:

  • Doppelseitig klebend
  • Gute Haftung auch auf abweisenden Oberflächen und Kunststoffen
  • Flexibel und temperaturstabil (kein steifer Träger wie z.B. PET-Folie)
  • Scherfest, insbesondere FMT-305W10, gleicht Unebenheiten in der Oberfläche aus
  • Einsatz als Spiegelkebeband (Nitto FMT-305W10)
  • Selbstklebende Ausrütung von Schäumen, Vliesen und Geweben aus abweisenden Materialien
  • Herstellung von Laminaten im Leichtbau und für Composite Materialien
  • Gut stanzbar durch weißes 125 gr/m² PE-beschichtetes Papier

Nitto D9500 und Nitto D9600, flammhemmende Kleber für die selbstklebende Ausrüstung von Schäumen, Geweben und Vliesen z.B. im Schiffsbau

Besonders in Transportfahrzeugen, in denen eine rasche Flucht bei Brandausbruch unmöglich ist, kommt es auf einen guten Schutz vor Brandausbreitung an. Schiffe und Flugzeuge, aber auch Schienenfahrzeuge können in der Regel nicht schnell evakuiert werden. Daher gelten hier auch verschärfte Vorschriften bezüglich der Brennbarkeit der eingesetzten Produkte.

Viele Dämmstoffe oder Wandverkleidungen, textile Überzüge (Textilbespannungen), Sichtblenden und Verschalungen im Innenbereich werden selbstklebend ausgerüstet. Das hat Vorteile bei der Montage und ermöglicht zum Teil überhaupt erst eine zuverlässige Fixierung, da großflächige Verklebungen wesentlich weniger materialbelastend sind wie punktuelle Befestigungsmethoden. Schwer entflammbar ausgerüstete Schaumstoffe oder Vliese können mit Nitto D9500 oder Nitto D9600 durch Lamination selbstklebend gemacht werden. Sie verlieren dabei ihre Schwerentflammbarkeit nicht, da auch der Transferkleber von D9500 und D9600 schwerentflammbar ist.
Besonders bei permanent unter Vibration oder wechselnder thermischer Ausdehnung stehenden Bauteilen nimmt der relativ dicke Klebefilm D9600 (0,1 mm) die entstehenden Kräfte gut auf. Der dünne Polyesterträger (0,012 mm) erleichtert durch seine stabilisierende Wirkung das Auflaminieren auf Bauteile. Die dünnere Variante (D9500, 0,05 mm) dagegen ist sehr elastisch und eignet sich für dehnbare Materialien wie Dichtgummis, Isolierschäume, Vilze, Dämmmaterialien und Textilstoffe (z.B. Wandverkleidung, Raumtrenner, Sichtblenden).

Zusammenfassung:

  • Schwer entflammbare, doppelseitige Klebebänder
  • Gute Klebkraft auf unterschiedlichsten Untergründen
  • Hohe Temperaturbeständigkeit
  • D9500: sehr dünn und flexibel
  • D9600: stabilisierende Folieneinlage, daher zugfest
  • Durch dicken Klebstoffauftrag gute Haftung auf rauen Oberflächen bei D9600
  • Auch für Light-Weight Konstruktionen und Composite Materialien geeignet
  • D9500 und D9600 mit IMO-Zulassung (Brandverhaltenermittlung ähnlich UL94 oder FMVSS

Geruchsarme, doppelseitige Klebebänder, auch für abweisende Oberflächen geeignet

Die LE-Reihe (Low Energie Surfaces) aus dem Nittoprogramm bündelt zweiseitig klebende Bänder mit besonders geringem Gehalt an VOC`s. Dadurch sind sie geruchsarm (entsprechen VDA 278, Geruchsanalyse, Fresenius; Low Emission test)), erzeugen kaum Niederschlag auf z.B. Glasoberflächen (fogging) und entsprechen komplett der RoHS Richtlinie.

Der verwendete modifizierte Acrylat-Kleber haftet auch auf niederenergetischen Oberflächen (das sind Oberflächen, die abweisend wirken wie z.B. PA, PE, PP). Durch den Vliesträger sind die doppelseitigen Klebebänder der LE-Reihe sehr flexibel und können auch auf gewölbten Oberflächen gut verklebt werden. Dank der hohen Temperaturbeständigkeit (SAFT = Temperatur, bei der Kleber bei Scherbelastung versagt: 175°C [@225mm², 200gr])und der geringen Abgabe flüchtiger Bestandteile wird dieses haftstarke, alterungsbeständige Klebeband vor allem in der Automobilindustrie eingesetzt. Einsatz z.B. als Befestigungsklebeband von Kunststoffteilen, Schäumen und Stoffen im Innenraum (Interieur). Durch die geringe Belastung mit flüchtigen Bestandteilen (VOC) auch gut geeignet für z.B. Sprossenverklebung an Fensternm und Türen. Der Vliesträger ist dehnbar und staucht nicht. Die doppelseitigen Klebebänder der LE-Reihe sind auch gut stanzbar und werden daher oft als fertiges Stanzteil direkt eingesetzt.

Zusammenfassung:

  • Doppelseitig klebend, auch für niederenergetische Oberflächen geeignet
  • Sehr geringe Abgabe von VOC`s oder Formaldehyd
  • Erzeugt nahezu keinen Niederschlag (Fogging)
  • Nur sehr geringer Geruch (Smell)
  • Flexibler Vliesträger, daher gut anschmiegsam an gewölbte Oberflächen
  • Hoch temperaturbeständig (z.B. Dachbereich Fahrzeug)
  • Haftstark, alterungsbeständig, für alle Montageanwendungen geeignet
  • Auch zur Verklebung von Schäumen, Vliesen und Geweben geeignet

 

Ansprechpartner:

Herr Patrick Süss, Tel. 06233/872-359; suess@cmc.de